Kiesow – Seit 1850

Chronik

1850

Gründung durch Friedrich Kiesow, Sattlerei u. Treibriemenfabrikation.

um 1900

Übernahme durch seinen Sohn Karl Kiesow Ladengeschäft auf der Hagschen Str.

1938

Übernahme durch seinen Sohn Josef Kiesow nach dem Krieg Ladengeschäft Herzogstraße.

1948

Wiederaufbau Ladengeschäft Große Straße.

60er Jahre

Konzentration auf den Einzelhandel. Einstellung der Fabrikation.

1963

Einstieg von Rudolf Kiesow in das elterliche Unternehmen.

1974

Großer Umbau und Modernisierung.

1995

Übernahme durch Rudolf u. Roswitha Kiesow.

2000

Einstieg von Sohn Sebastian in das Unternehmen.

2003

Großer Umbau und Übernahme des elterlichen Geschäftes durch Sebastian Kiesow.

2006

Erweiterung des Sortiment um Accessoires und Lederjacken.

 

2007

Eröffnung einer Filiale in Bocholt.

2012

Schließung der Filiale in Bocholt – Konzentration auf das Stammhaus.

2013

Umbau und Erweiterung des Sortimentes um eine Schuhabteilung.
Erweiterung der Räumlichkeiten Verwaltung mit Warenannahme.